Autoreninterview #14 - Ellen Sommer

Ellen Sommer



(Quelle: Ellen Sommer) 


1.) Wer bist du und wie kamst du zum Schreiben?

Hallo, ich bin Ellen Sommer und schreibe unter diesem Pseudonym Jugendromane mit mystischem Touch. Eigentlich bin ich Frauenärztin und Vielleserin. Als mir im Mallorcaurlaub 2010 der Lesestoff ausging, begann ich zur Abwechslung zu schreiben. Ein Notizbuch war schnell gekauft und ich saß bis spät in die Nacht auf dem Balkon unseres Ferienhauses und füllte ein Notizbuch nach dem anderen. Zwei Wochen lang und es wurden drei dicke Wälzer. Das Abtippen dauerte dann ewig und anfangs habe ich mich auch nicht getraut, das Geschreibsel zu veröffentlichen.

2.) Was machst du bei Schreibblockaden?

Ich mache bewusst etwas ganz anderes. Mir geht es dann so wie beim Suchen: Wenn ich eine bestimmte Sache suche, finde ich garantiert etwas anderes, was ich auch schon seit einer Ewigkeit vermisst habe. Oft hilft es mir, etwas zu malen, basteln oder selber zu lesen und die besten Ideen kommen mir beim (verhassten) Bügeln.


3.) Wie heißt dein erstes Buch und wann wurde es veröffentlicht? 

Mein erstes Buch heißt „Voll erwischt“ und wurde im September 2015 veröffentlicht. In diesem Jugendroman mischen sich die Schicksalsweberinnen in das Leben meiner Protagonistin Lille und ihrem Freund ein und bringen die Lovestory ganz schön durcheinander. Weil meine Freundin Fantasy nicht liest und ich unbedingt wollte, dass sie dieses Buch liest, habe ich im ersten Teil nur angedeutet, was die Schicksalsweberinnen machen. Im zweiten Band „Ich träum von dir…“ ist dann deutlich mehr Romantasy zu finden. 


4.) Was war das erste Projekt, das du verwirklichen konntest?

„Voll erwischt“ war der erste Teil einer geplanten Trilogie. Bis Band drei bin ich jetzt schon gekommen, allerdings hat sich noch eine Geschichte über Lilles Freundin Judy dazwischengeschoben, die auch separat gelesen werden kann und 2018 zur Veröffentlichung geplant ist.


5.) Wo findest du Inspiration für deine Bücher? 

Meistens sind es Lieder, die mich inspirieren, manchmal auch Mangas und ganz selten sind es echte Storys, die ich im Freundeskreis erlebe und als Grundlage nehmen darf. 

6.) Welches Genre liest du selbst gerne?

Ich lese am liebsten Urban Fantasy und Romantasy.

7.) Hast du selbst einen Lieblingsautor/in? 

Ja, Kerstin Gier als deutsche Autorin, Trisha Ashley für romantische Komödien und bei den amerikanischen Autorinnen Meg Cabot und Maggie Stiefvater. Sehr gerne lese ich auch Claudia Gray, Jennifer L. Armentrout und Melissa Marr. 



8.) Was sind deine Lieblingssüßigkeiten? 

Also für Schokolade und Gummibärchen marschiere ich auch im strömenden Regen durch die Gegend, um Nachschub zu organisieren.

9.) Wo kann man dich im Internet finden?

Ich habe bisher leider noch keine eigene Website. Das wird 2018 nachgeholt. Bei Lovelybooks, Goodreads und Amazon habe ich eine Autorenseite, bei facebook und instagram bin ich deutlich aktiver: https://www.facebook.com/Ellen.Sommer.Autorin
und https://www.instagram.com/autorin.ellen_sommer/


10.) Möchtest du deinen Lesern oder uns Blogger noch etwas sagen?

Ich freue mich, dass ich durch meine Bücher so viele unglaublich liebe Menschen kennengelernt habe. Alleine deswegen hat sich das Schreiben schon mehr als gelohnt! Ich liebe Eure Mails und Rückmeldungen und Ihr motiviert mich, die Geschichte mit Lille und ihren Freunden weiterzuspinnen. So macht Schreiben richtig Spaß! Vielen Dank <3
Blogger kannte ich vor 2015 nicht und ich bin begeistert, mit wieviel Herzblut die meisten dabei sind und wie individuell die Bloggerszene ist. Es macht Spaß, sich mit Euch auch über andere Bücher auszutauschen und schon einige Regalbretter sind wegen Vorschlägen von Euch gefüllt worden. Vielen Dank auch an Euch <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Buch: Verliebt in Miami

Verliebt in Miami Autorin: J. Vellguth Taschenbuch: 9,99€ E-book: 2,99€ Seitenzahl: 254 Seiten , TB 255 Seiten, e-Bo...